hallo!
Dies ist eigentlich keine Frage, sondern eine Antwort auf http://forum.keymelatonin.de/melatonin/657-forum.html

ich bin männlich, 43 jahre alt. vor 2 Jahren ist bei mir die PSO Vulgaris voll ausgebrochen. Der Trigger war damals ein Insektenstich. zuvor hatte ich die PSO nur minimal.
Da ich Melatonin schonmal vor 12 jahren während einer Dauernachtschicht genommen habe und gute Erfolge erzielte, habe ich es seit ca Mai 2015 wieder genommen, 1mg pro Nacht, allerdings eher nach Bedarf und besonders wenn ich einen PSO Schub habe und deshalb schlecht schlafe.

Aus eigener Erfahrung möchte ich sagen, dass sich während der Einnahme von Melatonin und gleichzeitiger Behandlung zuerst mit PUVA (3 Monate) und Daivobet / Urea (fortlaufend) und nach Absetzen der PUVA dann mit Vitamin D3 (20000ie täglich mit K2 200microg. - auf Eigeninitiative) der Hautzustand wesentlich gebessert hat!!
75% bin ich auf diesem Wege bisher losgeworden und ich sah wirklich schlimm aus!

Letzlich kann ich nicht genau nachvollziehen, ob und wie stark sich die Einnahme von Melatonin auf den Gesamterfolg der Behandlung ausgewirkt hat, aber ich GLAUBE, das hat einen gewissen Einfluss. Ich halte es für denkbar, dass die Melatonin-Einnahme und die Einnahme hoher Dosen Vitamin D3/K2 (vergl. Robert Franz youtube) ein Regulativ bilden könnten. Besser wäre allerdings die natürliche Sonneneinstrahlung, die wir aber in diesen Breiten und unserem Indoor Lebensstil eher nicht haben. ....


Melatonin hat in jedem Fall eine stresslösende Eigenschaft, denn es ist in der Lage Klarträume zu erzeugen, die Schlafqualität stark zu verbessern und ergo Stress abzubauen, was sich positiv auf die PSO oder andere stressbedingte Erkrankungen auswirken kann.

Eine medizinische Indikation sollte man aber schon haben, denn ein Eingriff in den Hormonhaushalt ist keine leichte Sache und setzt einiges an Recherche, Wissen und vernetztem Denken vorraus! Die Verantwortung trägt am Ende jeder selbst. Alles Liebe!
Benutzer: comax
Ich nehme Melatonin persönlich seit über 15 Jahren, glaube ich, dass die richtige Menge an Melatonin, um Ihr Problem ist höher, als Sie verwenden. Denken Sie an Melatonin ist nicht so ein Fremder, aber wie Sie ist eine einfache Abwägung der physiologischen Zyklen geschrieben. Die Umfrage wir (vor allem in Italien) tun zu erklären, dient das Melatonin machen könnte, über die Studien,

Benutzer: KeyMelatonin.de
Ihre Übersetzung ist leider so felherhaft, dass ich Sie nicht verstehen kann. Bitte schreiben Sie in englisch.

Your Translator is very buggy, please write in english, so i can understand you better. thanks! :)

Benutzer: comax




Um zu antworten, geben Sie die E-Mailadresse ein, die Sie verwendet haben, als Sie die Frage gestellt haben

Email
Antwort


Share |