Ich bin 65 Jahre alt und schlafe 4-5 Stunden pro Nacht. Wenn ich abends schlafen gehe, schlafe ich normalerweise sofort ein. Doch nachts wache ich immer so gegen 3 oder 4 Uhr auf und kann nicht mehr einschlafen. Nachmittags bin ich dann oft müde und mache dann auch ein Nickerchen. Kann Melatonin in meinem Fall nützlich sein?
Vielen Dank für eine Antwort
Benutzer:
Sie haben als ganz typische Durchschlafprobleme. Das Durchschlafen ist ein Problem, das nur sehr schwer und langsam behoben werden kann.
Zuerst vorneweg: Es ist ganz normal, dass man mit zunehmenden Alter nachts immer weniger schläft.
Melatonin ist vor allem bei Einschlafprobleme wirksam. Nur im mittelfristigen Effekt wirkt es auch auf das Durchschlafen. Vor allem wird aber der Schlaf erholsamer, da die REM-Phasen schneller erreicht werden. Diese sind für die Erholung wichtig.

In Ihrem Fall wäre Key Melatonin Defender ratsam. Nehmen Sie es mindestens 3 Wochen am Stück ein, um eine Wirksamkeit auf das Durchschlafen zu erreichen.

Mittagsschläfchen sind für den Schlaf in der Nacht nicht zuträglich. Wenn Sie schon pensioniert sind, sind Sie wahrscheinlich nicht darauf angewiesen, Ihren Schlaf unbedingt nachts zu bekommen. Doch wenn Ihr Ziel ist nur nachts zu schlafen, sollten Sie keine Nickerchen machen.

Benutzer: KeyMelatonin.de




Um zu antworten, geben Sie die E-Mailadresse ein, die Sie verwendet haben, als Sie die Frage gestellt haben

Email
Antwort


Share |