wie werden die melatonintabletten aus kakao hergestellt? Was wird chemisch gemacht, was wird noch hinzugefügt? Was nimmt man denn wirklich tatsächlich mit einer Tablette in sich auf?
Ist die Menge von 1 bis 5mg nicht etwas viel im Vergleich zu dem, was man liest, was der Körper selber an melatonin produziert? Das ist ja dann mehr als 10x soviel......
Benutzer: ile
Hallo Ile,

Unser Melatonin ist sehr rein und ich kann immer wieder nur auf unser Reinheitszertifikat verweisen. In den Tabletten ist nur das enthalten, was rechts in der Liste des jeweiligen Produktes steht. Also: Melatonin + die spezifischen Mineralien. Als Bindemittel dient Zellstoff. Neben den deklarierten Stoffen ist nichts anderes in den Tabletten enthalten.
Die Mengen 1 bis 5 mg sind keineswegs für den Körper zuviel, weil es sonst keine Wirkung gäbe. Es hat wissenschaftliche Studien gegeben, bei denen die Wissenschaftler auf eine Dosierempfehlung von 1-1,5 mg Melatonin gekommen sind. Andere Studien haben extrem große Dosen an Tier und Mensch ausprobiert. Damals wollte man herausfinden, ob Melatonin als Verhütungsmittel eingesetzt werden kann (hat übrigens nicht geklappt). Dabei wurden den Frauen bis zu 75mg Melatonin über mehrere Wochen verabreicht. Heraus gekommen ist, dass Melatonin keineswegs die Fruchtbarkeit negativ beeinflusst und dass selbst solch hohe Dosen nicht in dem Sinne schädlich sind, dass Nebenwirkungen auftreten (obwohl ich mir vorstellen kann, dass die Frauen auch tagsüber müde gewesen sein müssen).

Die Dosierung von 1 - 5 mg Melatonin ist notwendig, um zwischen 2 und 3 Uhr nachts den sogenannten Höchstwert erreichen zu können. Nur dann gibt es die erholsamen REM-Phasen. Melatonin wird schnell von Körper metabolisiert und dieser Höchstwert wird relativ schnell wieder abgebaut, so dass Ihr Melatoninwert zum Morgen hin abnimmt.

Beste Grüße,

Benutzer: KeyMelatonin.de




Um zu antworten, geben Sie die E-Mailadresse ein, die Sie verwendet haben, als Sie die Frage gestellt haben

Email
Antwort


Share |