Ich leide unter Migräne und seitdem ich Melatonin nehme habe ich viel seltener Attacken. Hat das mit dem Melatonin zu tun oder bilde ich mir da einen Zusammenhang ein?
Benutzer: sevo
Hallo,
es gibt verschiedene Studien zur Behandlung von Migräne mit Melatonin. Es wurde herausgefunden, dass bei der Einnahme von Melatonin weniger häufig Migräneanfälle auftreten und diese eventuell auch weniger stark oder lang ausfallen. Man weiß noch nicht genau, ob das auf die bessere Schlafqualität zurückzuführen ist oder ob Melatonin eine direkte Wirkung auf Migräne hat.

Benutzer: KeyMelatonin.de




Um zu antworten, geben Sie die E-Mailadresse ein, die Sie verwendet haben, als Sie die Frage gestellt haben

Email
Antwort


Share |