Ich habe gelesen, dass Melatonin den Eisprung verhindern kann. Stimmt das?
Benutzer: Tina
Vor vielen Jahren gab es diese Hypothese und es wurde sogar in Dänemark eine Studie durchgefürht, um eine Anti-Baby-Pille mit Melatonin zu entwickeln. Bei dieser Studie wurde jedoch festgestellt, dass sogar bei einer Einnahme von 300mg Melatonin abends keine empfängnisverhütende Wirkung aufgetreten ist. Dabei wurde auch belegt, dass Melatonin sogar in solch hohen Dosen keine negativen Nebenwirkungen hat.
Eine japanische Studie hat sogar belegt, dass Melatonin die Qualität der Eizelle verbessert:
http://www.keymelatonin.com/news/294-2010-09-17.html

Beste Grüße,

Benutzer: KeyMelatonin.de




Um zu antworten, geben Sie die E-Mailadresse ein, die Sie verwendet haben, als Sie die Frage gestellt haben

Email
Antwort


Share |